Das Unternehmen Loder1899 hat sich auf die Veredelung von Autos aus dem Ford-Konzern spezialisiert. Das in Bayern ansässige Unternehmen hat sich das Focus Coupé Cabrio zur Brust genommen.

Loder1899 verleiht dem Ford eine härtere Form. Damit kann er seine sportliche Note noch besser zeigen. Das wird durch das Aerodynamik-Kit aus PU-Rim möglich, welches neu entwickelt wurde. Dieses Kit umfasst Heck-, Seiten-, Frontteile und die Heckspoilerlippe.

Aber Loder1899 beließ es nicht nur bei den äußeren Veränderungen. Sie führten auch eine Leistungssteigerung durch. Loder1899 schafft es, den Serienmotor mit 136 PS auf 165 PS hochzuzüchten. Damit wird der Turbodiesel noch aggressiver und der Vortrieb wird deutlich verbessert.

Die Tieferlegung von 35 Millimeter unterstreicht das dynamische Tuning und das Auto wird besser fahrbar. Getragen wird der Ford Focus von 20 Zoll großen Felgen, die ein 5-Speichen-Design vorweisen.

 

 

 

Quelle :www.t-online.de