Jedes einzelne Brooklands-Coupé wird von Hand gefertigt. Damit das Auto ein exklusives bleibt, wird es insgesamt nur 550 Stück davon geben.

Inspirationen holten sich die Chefentwickler von den historischen Bentley-Coupés. Obwohl die klassische Linie übernommen wird, überzeugt der Benley durch neue Technik.

Da der Bentley in geringer Stückzahl angefertigt wird, konnten die Designer Details verwirklichen, für die andere Karosseriebautechniken erforderlich sind. So kann man eine scheinbar schwebende Heckscheibe bewundern. Die Unterkante der Scheibe befindet sich über der Oberkante des Kofferraumdeckels. So kann eine fließende Linienführung erreicht werden. Das ist aber nur durch eine von Hand Verschweißung möglich.

Auch im Innenraum wird alles von Hand gefertigt. Nur die feinsten und natürlichsten Materialen werden verbaut. Schon vor Fertigung des Wagens kann der Käufer mitbestimmen, welche Merkmale der Innenraum haben soll. Wählbar sind verschiedene Farbtöne, Verkleidungen und Applikationen.

 

 

Quelle:www.t-online.de