Die luxuriöse Mittelklasselimousine Superb von Skoda wird jetzt größer, hat mehr Ausstattung und stärkere Motoren. Nun besteht mehr Ähnlichkeit zum Passat als zum Octavia. Jetzt ist der Skoda Superb 3,5 cm länger und 1,8 cm breiter als die Vorgänger Version und auch stylisch eleganter. Neue Extras werden z.B. das Lichtsystem Adaptive Frontlight, welches den Lichtkegel je nach Geschwindigkeit verändert sowie die automatische Einparkhilfe und die neue Klimaelektronik sein. Es soll bis zu neun Airbags geben, welche für Sicherheit sorgen.

Es gibt Benzin und Dieselmotoren mit einer PS Anzahl zwischen 105 und 260, genaue Details hierzu werden von Skoda noch nicht bekannt gegeben. Je nach Motor stehen ein Schaltgetriebe oder eine Automatik zur Verfügung. Auch die Preise sind noch nicht genau festgelegt. Der aktuelle Superb wird in den Listen mit 23.390 und 38.290 Euro ausgewiesen. Ausstattung gibt’s dafür reichlich!