Der Mini Cooper S hat schon 175 PS. Die Neuauflage des Mini-Hersteller BMW, das Sportmodells Mini John Cooper Works hat jetzt unglaubliche 211 PS und fährt 238 km/h schnell. Von 0 auf 100 in 6,5 Sekunden. Das Fahrwerk des Autos ist nun 10 Millimeter tiefer auf der Straße.Nun gibt es wieder die Hochleistungsminis. Diesen Beitrag weiterlesen »

citroenc5airscape1.jpg

Bald werden sich die Tore der IAA in Frankfurt öffnen. Dann wird auch der neue Citroen C5 Airscape präsentiert. Es ist ein „großes Cabriolet“ und wird eine andere Definition von Cabriolet aufzeigen. Diesen Beitrag weiterlesen »

toyotayarisstyle1.jpg

Ab September 2007 wird es ein Sondermodell des Toyota Yaris geben. Der „Style“ soll ein besonders schönes Exemplar sein, das die Kunden anlocken soll.

Zum Ausstattungsprogramm gehören fünf verschiedene Lackierungen. Dabei wird es auch eine komplett neue Farbe „Peppermintgrün Metallic“ geben.

Die Motorleistung beläuft sich auf 70 PS, die aus einem 1 Liter großen Dreizylinder-Benzinmotor entsteht. Der Preis für die Sonderausgabe beginnt bei 13.400 Euro für den Dreitürer. Der Fünftürer liegt mit 14.100 Euro etwas darüber.

Besonders der Innenraum besticht durch die hervorstechenden Designelemente. Der Lederschaltknauf, die Türinnengriff-Umrandung, der Schaltknauf-Ring, die Luftaustrittsdüsen und der Yaris-Schriftzug bilden die Neuerungen. Aber auch das Fußmattenset besticht durch die farbige Umrandung. Dabei passen sich diese genau der Außenlackierung an.

Die Veränderungen im Außenbereich beziehen sich auf die Außenspiegel in schwarz, die Türgriffe und die Radvollabdeckung.

Aber auch für die Sicherheit wurde einiges getan. Serienmäßig sind Front-, Seiten- und Kopfairbags und der Knieairbag für den Fahrer an Bord. Servolenkung, Zentralverrieglung mit Fernbedienung, die Klimaanlage, elektrische Fensterheber und ein Audiosystem bilden den grönenden Abschluss.

volvoc30efficiency1.jpg

Volvo hat jetzt mit dem C30 Efficiency einen großen Schritt Richtung Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz getan. Mit dem Kompaktmodell kann der Dieselverbrauch deutlich gesenkt werden und damit auch die CO2-Werte. Auf 100 Kilometer begnügt sich der Wagen mit 4,5 Liter Diesel und hat dabei nur 120 g/km CO2-Ausstoß. Diesen Beitrag weiterlesen »

mantheyporschecaymans1.jpg

Manthey Motors kann jetzt endlich sein neustes Meisterstück präsentieren. Nach langer Entwicklungszeit kommt jetzt das Sportprogramm für den Porsche Cayman S auf den Markt. Dadurch erhält der Sportwagen ein neues Konzept und ist auch nur als Komplettwagen erhältlich. Der Wagen wurde nicht unbedingt für den Alltag konzipiert. Er soll die Seiten des Rennsports aufzeigen und die damit verbundende Performance. Man legte besonderen Wert auf die Minimierung des Auftriebs und des Gewichts. Diese Merkmale werden auch im Rennsport besonders intensiv betrieben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Seine bullige Optik zeigt der neue Porsche 911 GT2 im September auf der IAA in Frankfurt, man weiss, dass er das neue Alpha- Männchen im Porsche stall werden wird. Das starke Leistungspotential wird durch das auffallende Design mit dem charakteristischem Heckflügel und den großen Lufteinlassen im Bugteil verdeutlicht. Der GT2 wird nur mit manuellem 6-Ganggetriebe sowie Heckantrieb geliefert und erreicht in 3,7 sec. aus dem Stand eine Geschwindigkeit von 100 kmh. Die Höchstgeschwindigkeit dieses Modells liegt bei 329 kmh, bei einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 12,5 Liter. In dieser Leistungsklasse, ein Wert, der bis vor wenigen Jahren noch als unmöglich galt.
Der Motor des Porsche hat einen 6 Zylinder –Boxertriebwerk des 911 Turbo, welches von 2 Abgas-Turboladern mit variabler Turbinengeometrie mit Luft versorgt wird.
Zwei Turbolader mit größerem Verdichterrad und strömungsoptimiertem Turbinengehäuse sorgen für die 50 PS mehr als der Ausgangsmotor zulässt. Die Techniker des neuen GT2 kombinierten erstmals das Turbotriebwerk mit einer Expansionssauganlage, dadurch wird eine deutliche Steigerung der Effizienz erzielt, d.h. mehr Leistung, geringerer Kraftstoffverbrauch um ca. 15 Prozent.
Im Handel wird der Porsche 911 GT2 ab November 2007 für 189.496 Euro inklusive Mehrwertsteurer sein.

novitecfiatgrandepuntoxone1.jpg

Novitec ist ein Tuner, der sich gerade mit dem Grande Punto vergnügt hat. Das Ergebnis ist der bissige und durch sein Design überzeugende Punto X-one. Das Besondere ist wohl das eher ausgefallene Aerodynamik-Kit. Diesen Beitrag weiterlesen »

saabturbox1.jpg

Auf der IAA in Frankfurt, die im September stattfindet, wird auch Saab ein neues Modell vorstellen. Der Turbo X soll an die Erfolgsmodelle anschließen. Der Turbo X selber ist ein auf der Modellreihe 9-3 basierender Wagen, der aber nur in der Farbe schwarz geliefert wird. Diesen Beitrag weiterlesen »

renaultcliograndtour5.jpg

Die IAA in Frankfurt wird Mitte September beginnen. Dort wird dann auch die Weltpremiere des Renault Clio Grandtour stattfinden. Der Grandtour ist der Mini-Kombi, der auf dem Clio basiert und orientiert sich an dem Clio Grand Tour Concept. Diese wurde schon Anfang des Jahres auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt. Aber leider hat das reale Auto etwas von seiner Sportlichkeit verloren. Wie der Wagen motorisiert wird und welchen Preis er haben wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Diesen Beitrag weiterlesen »

ardenrangeroversportar6_1.jpg

Arden ist ein deutsches Tuningunternehmen aus Krefeld. Schon seit über 30 Jahren hat die Firma Tradition und kennt sich besonders gut mit der Veränderung von Jaguar und Range Rover aus. Diesen Beitrag weiterlesen »

bbaudir8_1.jpg

An sich ist der Audi R8 schon ein richtig schicker Supersportwagen mit 420 PS und einem 4,2 Liter großen Motor. Aber das ist noch verbesserungsfähig. Das zeigt das Tuningunternehmen B&B, die sich an den Sportler heranwagen. Im Endergebnis hat dann der R8 30 zusätzliche Pferdestärken bekommen, die er auch beeindruckend einsetzen kann. Innerhalb von 4,3 Sekunden ist man von 0 auf 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit endet erst bei 300 km/h. Diesen Beitrag weiterlesen »

bentleycontinentalgtspeed1.jpg

Das Continental GT Speed Coupé von Bentley ist das schnellste, was es von Bentley bisher gab. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit von starken 326 km/h konnte er beeindrucken. Jetzt kommt aber der GT Speed hinzu. Damit wird nochmals die Geschwindigkeit und Kraft erhöht und ist speziell für die Geschwindigkeitsfanatiker gebaut worden. Jetzt wird man nicht mehr durch elektronische Regelung vom Geschwindigkeitsrausch abgehalten und auch das Fahrverhalten ist perfekt und ist Fahrspaß pur. Diesen Beitrag weiterlesen »

kichereraudir8_2.jpg

Der Audi R8 ist ein starkes Kraftpaket. Er kann innerhalb von nur 4,7 Sekunden auf Tempo 100 km/h rasen und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h. Aber solche Werte können nur durch perfekte Technik erreicht werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

deltacitroenc_crosser1.jpg

Ab September dieses Jahres wird es endlich soweit sein. Citroen wird endlich sein neustes Modell, den C-Crosser, auf den Markt bringen. Aber schon jetzt gibt es ein mögliches Tuning vom Tunerspezialisten delta4x4 und das kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Diesen Beitrag weiterlesen »

giacuzzonissanqashqai1.jpg

Der Name ist etwas außergewöhnlich, erinnert aber an einen Nomadenstamm, die von Oase zu Oase ziehen. Der Name ist Programm. Nissan hat damit einen Wagen geschaffen, der in eine bisher nicht besetzte Nische passt. Er ist quasi das Mittelstück zwischen einem kompakten Auto und einem SUV. Und Nissan hat es geschafft, die Kundschaft an sich zu binden. Diesen Beitrag weiterlesen »

techartmagnumporschecayenne1.jpg

TechArt ist ein Unternehmen der Automobilbranche und kann auf eine 20jährige Tradition zurückblicken. Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wird TechArt den in über 500 Exemplaren gebauten Magnum zeigen. Diesen Beitrag weiterlesen »

9ffgt9_1.jpg

Jeder Geschwindigkeitsfreak wird sich jetzt die Lippen lecken. Es soll diesen Herbst geschehen. Porsche-Tuner 9ff will mit seinem ersten eigenen Highspeed-Wagen die magische Grenze von 400 km/h auf einer Rennstrecke knacken. Und das ist ein Ziel, das viel Erfahrung benötigt. Schon Ende 2004 konnte man mit einem veredelten Porsche Turbo starke 372,2 km/h fahren. Trotz der damals 840 PS und dem GT3 konnte man aber trotzdem „nur“ 388 km/h schaffen. Das schnellste Cabrio weltweit konnte 2006 einen Rekord von 381 km/h aufstellen. Aber nie wurden die 400 km/h-Grenze geknackt. Diesen Beitrag weiterlesen »

peugeot308rcz4.jpg

Wer hätte das gedacht, aber mit dem neuen Peugeot 308 RC Z verblüfft der Automobilhersteller die Öffentlichkeit. Das schnittige Coupé wird auf der Frankfurter IAA vorgestellt. Es ist eine Studie, die auf Limousine 308 basiert. Aber man will damit ein intensiveres Fahrgefühl verbreiten und dabei gleichzeitig noch die Umwelt schonen. Diesen Beitrag weiterlesen »

diattoottovuzagato2.jpg

Der Genfer Automobilsalon ist schon ein Weilchen vorbei. Damals wurden zwei Wagen aus der Hand von Zagato vorgestellt. Diatto ist eine sehr alte Automobilmarke aus Italien und mit dem Ottovù hat man die Marke wieder zum Leben erweckt. Diesen Beitrag weiterlesen »

toyotapriuspluginhv1.jpg

Japan ist bekannt für neue Technologien und Neuerungen. Hier entstand auch die zweite Generation der Hybrid-Antriebe. Toyota stellt derzeit seine „Plug-In Hybrid“-Technik vor. Es sind zu Testzwecken insgesamt acht Fahrzeuge auf den japanischen Straßen unterwegs und werden ausgiebig getestet. (Werbung: Hochstühle) Man möchte ein Fahrzeug erstellen, das ohne den Einsatz eines Verbrennungsmotors funktioniert. Diesen Beitrag weiterlesen »

mrswedenvolvoc30_1.jpg

Wer jetzt denkt, Tuning und Märchen würden nicht zusammen passen, der hat ja fast recht. Aber nicht im Fall des Volvo C30 von MR Sweden Motorsport. Der Kompakte von Volvo lässt sich als Schneewittchensarg bezeichnen. Das mag wohl an der großen, gläsernen Heckklappe liegen. Schon 1971 bis 1973 gab es diese Bezeichnung für den damals gebauten Volvo P1800 ES. Diesen Beitrag weiterlesen »

hraudis5_1.jpg

H&R ist ein Tuningexperte und versteht etwas davon, schöne Autos noch schöner und besser zu machen. Das zeigt auch das aktuelle Projekt Audi A5 und S5. Die Coupés werden mittels eines Fahrwerkpaketes noch dynamischer gemacht. Die Modifizierung hat zwei Vorteile. Zum einen wirkt der Federnsatz sehr sportlich und gibt die gewisse Optik. Auf der anderen Seite verleiht die Tieferlegung um 35 Millimeter dem Wagen eine perfekte Dynamik. Das Fahren damit wird einfach nur Spaß machen. Diesen Beitrag weiterlesen »

spykerc12zagato1.jpg

Das Unternehmen Spyker ist in den Niederlanden ansässig und stellt Sportwagen her. Jetzt wurde aber bekannt gegeben, dass der Hochleistungssportwagen C12 Zagato nach nur 24 Stück erst einmal eingestellt wird. Der heiße Renner war bis zu 310 km/h schnell und wurde im März 2007 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Diesen Beitrag weiterlesen »

mitsubishil200pickup30jahre1.jpg

Die Automarke Mitsubishi ist seit mittlerweile 30 Jahren in Deutschland aktiv. Darum gibt es jetzt zum Jubiläum eine Sonderedition des beliebten Pickup L200 geben. Schon der Colt wurde zum Geburtstag als Sondermodell herausgebracht. Diesen Beitrag weiterlesen »

cobravwtouareg1.jpg

Der Touarg von Volkswagen hat sich vom Aussehen verbessert. Aber um dieses Styling noch zu verbessern, hat sich Cobra dem Auto angenommen. Heraus kommt ein individualisierter SUV. Diesen Beitrag weiterlesen »

mercedesdiesotto1.jpg

Mercedes-Benz kann aktuell seine neuste Motorentwicklung präsentieren. Der Motor namens DiesOtto verbindet die positiven Eigenschaften eines Benziners und des Diesel. Dabei hat er die Leistung eines Benzinmotors, ist aber trotzdem sparsam wie ein Diesel und trotzdem sauber.

In dem Motor sind Technologien wie Direkteinspritzung, Turboaufladung und variable Verdichtung eingesetzt worden. Die Innovation liegt in der Raumzündverbrennung. Das ist ein Brennverfahren, das ähnlich wie beim Diesel sehr effizient arbeitet. Aber der Vorteil liegt darin, dass man keine synthetischen Kraftstoffe braucht. Man kann den Motor mit normalem Treibstoff befüllen.

Schon seit 2006 gibt es diese Technik in der E-Klasse, aber nur in den USA. Aber ab Endes diesen Jahres wird es diese Motortechnik auch bei uns geben.

Der E 300 Bluetec wird der sauberste Diesel seiner Klasse sein und schon die EU5-Abgasgrenzwerte erfüllen.


nissannv200_1.jpg

Nissan wird auf der Tokio Motor Show im Oktober/November seine Studie NV200 vorstellen. Dieser Wagen soll ein leichtes Nutzfahrzeug sein. Diesen Beitrag weiterlesen »

bmwx3_1.jpg

Die neue Generation des BMW X3 soll noch mehr Spaß am Fahren bringen und zudem noch wirtschaftlicher sein. Damit möchte man an die Weltspitze der Sports Activity Vehicle (SAV). Diesen Beitrag weiterlesen »

mercedes-r280_1.jpg

Mercedes-Benz wird ab September eine neue Klasse bereithalten. Die R-Klasse rollt mit einem neuen, 190 PS starken Diesel auf den Markt. Wie sich der Neue so macht, das soll der folgende Test zeigen. Diesen Beitrag weiterlesen »

hamannbmw3ercabrio1.jpg

Wer es etwas schneller und schöner haben möchte, der sollte das BMW 3er Cabrio von Hamann wählen. Denn durch die Modifizierungen ist im Ergebnis ein Wagen herausgekommen, der dynamischer und schöner ist. Diesen Beitrag weiterlesen »

hrfordshelbymustanggt500_1.jpg

Ansich ist der Ford Shelby GT500 schon von Hause aus ein richtiges Muskelpaket. Grund dafür liegt in dem 5,4 Liter großen V8-Motor. Durch die Kompressoraufladung rattern starke 507 PS unter der Motorhaube und das maximale Drehmoment liegt bei stolzen 651 Nm. Auch die Fahrleistungen zeigen die ungebändigte Kraft. Innerhalb von 0 auf 60 mph (96,56 km/h) braucht er gerade mal 4,3 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeriegelt. Trotz das er eigentlich ein amerikanisches Auto ist, findet er trotzdem über den Import den Weg nach Deutschland. Diesen Beitrag weiterlesen »

audia3_2.jpg

Ab jetzt ist für den A3 ein neuer Vierzylinder-TFSI-Motor erhältlich. Dieser hat einen 1,4 Liter großen Hubraum und durch die Turboaufladung hat er sportliche Eigenschaften. 125 PS Leistung und ein maximales Drehmoment von 200 Nm charakterisieren den Audi. Diesen Beitrag weiterlesen »

giacuzzokiaceed1.jpg

Kia möchte dem VW Golf Konkurrenz machen und das mit den Kia cee`d. Dieser Wagen wird in Europa hergestellt und erfüllt die Ansprüche für Verarbeitung und Design. Diesen Beitrag weiterlesen »

fordfocusstwrcedition1.jpg
2006 war das Jahr für Ford, wenn es um die Rallye-Weltmeisterschaft ging. Denn da konnte man den ersten Platz bei der Markenweltmeisterschaft ergattern. Und auch in diesem Jahr stehen sie schon auf dem ersten Platz. Der Topfahrer Marcus Grönholm ist sogar an erster Stelle der Wertung. Diesen Beitrag weiterlesen »

kiasportcoupe1.jpg

Auf der IAA in Frankfurt gibt es viele Neuvorstellungen. Eine davon ist das neue Sport-Coupé von Kia. Das Auto basiert auf einer Studie des europäischen Design-Teams mit dem Leiter Peter Schreyer. Die Herstellung wurde auch in Europa vorgenommen. Wie das Auto aber genau heißt, weiß noch keiner. Das wird erst bei der Präsentation verraten.

ferrari430scuderia2.jpg

Es gibt etwas zu Feiern bei Ferrari. Der neue Ferrari 430 Scuderia kommt auf den Markt. Es ist mittlerweile das dritte Modell der 430-Reihe. Ein Coupé und einen Spider gab es schon. Diesen Beitrag weiterlesen »

fiatbravo1.jpg

Der Sommer wird heiß. Denn Fiat bringt zwei weitere Benzinmotoren auf den Markt. Die T-JET-Motoren sind ab sofort für den Grande Punto und den Fiat Bravo erhältlich. Beide verfügen über einen 1,4 Liter großen Hubraum und haben 120 bzw. 150 PS zu bieten. Diesen Beitrag weiterlesen »

fordkuga1.jpg

Ab Anfang 2008 wird es von Ford einen neuen Wagen geben. Der Ford Kuga wird ein Crossover sein. Zum ersten Mal wird er auf der IAA in Frankfurt im September vorgestellt. Diesen Beitrag weiterlesen »

porsche997gt2_1.jpg
Wenn man denkt, es geht nicht noch schneller, dann wird meistens noch eins draufgesetzt. So auch mit dem Porsche 911 GT2. Dieser wird erstmals auf der Frankfurter IAA dem Publikum präsentiert. Diesen Beitrag weiterlesen »

acschnitzerminicoopers1.jpg

Der neue Mini ist eine Verbindung von Retro und neuster Technik. Seit kurzem steht der neue Mini Cooper in den Showrooms der Autohändler und wartet auf zahlende Kundschaft. Das Design hat sich aber nicht zum Vorgänger verändert. Aber neu sind die technischen Änderungen. Diesen Beitrag weiterlesen »

jeaudiq7_1.jpg

Wenn JE Design sich an ein Auto heranwagt, dann überlässt man nichts dem Zufall. So auch bei dem neusten Auftrag. Nachdem Der Audi Q7 schon einmal modifiziert wurde, bekommt der 500 PS starke und 273 km/h schnelle Wagen einen sehr muskulösen Wide Body Kit. Durch dieses Zubehör wirkt der Q7 jetzt noch stärker. Zudem kommen noch neue schöne Felgen hinzu und eine elektronische Tieferlegung. Diesen Beitrag weiterlesen »

skodafabiacombi1.jpg

Bald ist es soweit. Der neue Skoda Fabia Combi wird auf der Frankfurter IAA vorgestellt.

Für den Endverbraucher soll der Neuwagen ab Anfang 2008 erhältlich sein. Der Preis wird knapp über 10.000 Euro liegen.

Leider gibt es bisher kaum Fotos von dem Neuling. Diesen Beitrag weiterlesen »

ladakalinaextra7_1.jpg

Genau zu Beginn der Sommer- und Urlaubszeit kann Lada eine Neuerscheinung vorstellen. Es ist ein Stufenheck und heißt Kalina 1118, welches als Sondermodell „Extra 7“ erscheint. Um das Auto wirtschaftlich zu gestalten, wurde eine Autogasanlage verbaut. Damit ist dieser Wagen auch günstig in der Unterhaltung. Diesen Beitrag weiterlesen »

paulinvrconcept1.jpg

Das schwedische Supersportwagen-Unternehmen Koenigsegg ist weitläufig bekannt. Ab dem Jahr 2010 könnte die Firma Konkurrenz aus dem eigenen Land bekommen. Grund dafür ist der Paulin VR Concept. Dieses wird derzeit vom ehemaligen Ford-Designer Daniel Paulin gebaut. Schon jetzt kann er sein Konzept vorstellen und er will damit seinen Traum verwirklichen. Diesen Beitrag weiterlesen »

loder1899landroverfreelander1.jpg

Der neue Land Rover Freelander ist kaum auf dem deutschen Markt, schon pickt sich ein Edeltuning-Unternehmen namens Loder1899 dieses Schmuckstück heraus und verpasst ihm einen individuellen Look. Diesen Beitrag weiterlesen »

nissan350zracingedition1.jpg

Der Nissan 350Z ist ein Cabrio, das ohne großen Schnickschnack auskommt. Ohne das es auf einen Turbolader oder einen Kompressor angewiesen ist, kann der Motor aus den 3,5 Litern Hubraum starke 313 PS Leistung entwickeln. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch abgeriegelt und liegt bei 250 km/h. Mit dem Wagen ist es einfach eine Freude zu fahren, denn es lässt sich wunderbar bedienen. Diesen Beitrag weiterlesen »

mercedesmklasseedition10_1.jpg

Die Mercedes M-Klasse feiert derzeit seinen 10. Geburtstag. Zu diesem Anlass hat sich Mercedes ein Sondermodell „Edition 10“ ausgedacht. Wenn man dieses Modell mit dem Serienmodell vergleicht, so hat man ein „Edition 10“ Logo auf den Kotflügeln. Die Ausstattung ist von gehobener Natur und äußerlich erkennt man es an verschiedenen Details. Diesen Beitrag weiterlesen »

kwopelgt1.jpg

Schon als der Opel GT Ende der 60er Jahre vorgestellt wurde, galt der Spruch „Nur Fliegen ist schöner“. Obwohl viel Zeit vergangen ist, kann man noch gut damit angeben. Diesen Beitrag weiterlesen »

kellenersbmw3er1.jpg

Schon seit 1983 macht sich das Unternehmen Kelleners mit dem Tuning einen Namen. Jetzt widmet sich das Unternehmen dem neuen 3er BMW und bietet dafür ab sofort Anbauteile an, die für mehr Dynamik sorgen. Diesen Beitrag weiterlesen »

audia4avant1.jpg

Es gibt viele Menschen, die einen Audi A4 Avant fahren. Wer sich etwas aus der Masse herausheben möchte, der kann sich jetzt den Luxus in das Auto holen, ohne dafür übermäßig in die Geldbörse greifen zu müssen. Die Luxusausstattungen können jetzt mit einem Preisvorteil bis zu 70 Prozent erworben werden. Damit wird der Bestseller von Audi zu einem besonderen Wagen, der innen und außen verändert wird. Diesen Beitrag weiterlesen »