Volvo

Der Name Volvo ist die Bezeichnung der Firma, die von zwei schwedischen Fahrzeugherstellern vergeben wurde. Der eine Teil der neuen Firma ist die Volvo Car Corporation. Sie stellen PKW her und gehören zum US-Konzern Ford.
Das andere Unternehmen ist die Volvo Group. Diese stellen hauptsächlich Busse, Lastkraftwagen der Marken Volvo, Renault und Mack her. Außerdem gehört noch die Volvo Penta dazu. Diese Firma stellt Motoren für Boote, Schiffe und die Industrie her.

Der Firmenname „Volvo“ wird aus dem Lateinischen abgeleitet und übersetzt soviel wie „ich rolle“.

Seit 1999 gibt es schon die Volvo Car Corporation. Damals wurde die Autosparte Volvo Group an Ford verkauft. Gemeinsam mit Jaguar, Aston Martin und Land Rover gehört Volvo im Ford-Konzern zur Premier Automotive Group.

Die meisten Menschen kennen den Namen Volvo für Automobile. Zurzeit werden weltweit knapp 100.000 Mitarbeiter beschäftigt. Diese stellen jährlich 400.000 Fahrzeuge her.

Gustaf Larsson und Assar Gabrielsson gründeten Volvo. Gemeinsam waren die beiden ab 1917 Angestellte in der schwedischen Kugellager-Firma SKF. Zusammen planten sie den Aufbau der Autoproduktion. Am 14. April 1927 verließ dann der erste Volvo das Produktionswerk in der Nähe von Göteborg.

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte das Unternehmen erstmals Erfolge international erzielen. Vom PV444 und dem Nachfolger PV544 wurden zwischen 1947 und 1965 mehr als 440.000 Stück verkauft.
Schon damals legte man großen Wert auf die Sicherheit. Schon im Jahr 1955 lieferte man die ersten Modelle mit Dreipunktgurt aus.

In den darauf folgenden Jahrzehnten konnte Volvo immer wieder Autos herstellen, die vor allem durch ihre lange Lebenszeit beliebt waren.

In den letzten Jahren sorgte Volvo durch das Modell XC90 für Aufmerksamkeit. Der SUV, der schon im nördlichen Amerika zum Verkaufsschlager wurde, ist seit 2002 auf der Produktionspalette von Volvo. Im Jahr 2004 wurde dieses Modell mit einem V8-Motor ausgestattet. Das war Premiere in der Firmengeschichte. Außerdem soll dieser auch andere Modellreihen bereichern.

Kommentieren